Willkommen Programm Information Kultur Termine - Preise Foto-tour Kontakt Gästebuch

  Ägypten
 
  Beduinen  
     
     
     
     

Ägyptische Kultur

Ägypten ist ein Land der Kontraste. Innerhalb von wenigen Kilometern befinden sich ein grünes Flussbett und die karge Wüste. Die Städte sind dichtbesiedelt. Um sie herum liegt eine riesige Wüstenfläche von mit vielen kleinen Dörfern.

Das tägliche Leben in Ägypten navigiert zwischen Gastfreundschaft,Tradition und den Veränderungen, die der Kontakt mit der westlichen Kultur mit sich bringt. Aber denjenigen, der die dortige Kultur respektiert erwartet ein herzlicher Empfang.

Das Wetter kennt Extreme. Im größten Teil des Landes fallt kaum ein Regentropfen im ganzen Jahr. Nur an der nördlichen Küste, mit ihrem mediterranen Klima, wird es feucht zwischen Oktober und März. Auf der anderen Seite des Landes kommt in den Bergen von Sinai im Winter Schnee hinzu. Die Temperaturen sind durchschnittlich um die dreißig Grad im Sommer, an der Küste des Roten Meeres über vierzig Grad. Im Winter ist es viel kühler, zwischen dreizehn und zwanzig Grad. In der Wüste ist es oft noch kälter. In allen Regionen kann es zu erheblichen Temperaturschwankungen kommen.Vooral im Süden können die gefürchteten „Khamsin“ Staubwinde die Temperaturen im Sommer auf weit über vierzig Grad treiben.

Rücksichtslos

Was die Infrastruktur betrifft, ist Ägypten ein relativ unterentwickeltes Land. Das Straßennetz ist für etwa drei Viertel des Landes geebnet, aber in schlechtem Zustand. Der Asfalt, einige zehntausend Kilometer, braucht dringend eine Verjüngungskur. Das Zurücklegen längerer Strecken auf der Straße erfordert große Aufmerksamkeit. Vor allem in den größeren Städten sind die Straßen überfüllt. Die ägyptischen Straßen sind offiziell die unsichersten der Welt. Ägypter sind als rücksichtslose Autofahrer bekannt und kümmern sich wenig um Verkehrsregeln.


Arbeiten

Arbeiten
Ein großes Problem ist die schlechte Bildung. Viele Ägypter haben wenig bis gar keine Ausbildung und sind Analphabeten. Bildung wird kaum gefragt auf dem Arbeitsmarkt . Ein Hochschulabsolvent kann in der Praxis sein Wissen wenig anwenden. Wer über eine gute Kenntnis von Englisch oder Französisch und Lehrbefähigung verfügt, kann jedochimmer als Lehrer arbeiten. Daran ist nämlich ein großer Mangel. Auch in der Tourismusbranche ist Arbeit zu finden. Arbeiter haben nur wenige Rechte, weil der Staat strenge Kontrolle über Gewerkschaften und sozialen Bewegungen ausübt.


Etikette

Etikette ist stark von der sozialen Klasse beeinflusst. Im Zweifelsfall ist es am besten einfach dem Beispiel des Gesprächspartners zu folgen. Physischer Kontakt wie ein Kuss auf die Wange oder eine Umarmung ist nur akzeptabel, wo sich ein Vertrauen entwickelt hat. Kleidung und Aussehen sind wichtig für die Ägypter. Man kleidet sich in der Regel recht konservativ. Im täglichen Leben sind die Regeln nicht so streng, aber in einer formellen Sitzung ist ein gepflegtes Aussehen die wichtigste Voraussetzung für erfolgreichen Kontakt. Unbedeckte Schultern, Knie und Ellenbogen werden nicht geschätzt. Gäste bringen immer ein Geschenk mit, wenn sie in einem ägyptischen Haus zum Essen eingeladen sind.. Ein Geschenk wird immer mit der rechten Hand gegeben und es wird auch mit der rechten Hand gegessen.

Schließlich ist es wichtig zu wissen, dass Ägypten ein Land ist, in dem Status und Respekt für einander von großer Bedeutung sind. Gastfreundschaft, Zuverlässigkeit und Höflichkeit sind daher nicht nur positive Charaktereigenschaften, sondern eine Verpflichtung im täglichen Kontakt miteinander. Aufgrund der stark hierarchischen Natur der Gesellschaft ist es auch in der Business-Welt wichtiger, wen du kennst, als was du kannst. Das Alter ist hoch angesehenen und Ägypter hassen Streitereien und Auseinandersetzungen, so dass die bekannten westlichen Direktheit hier nicht immer praktisch ist. Ein weiterer großer Unterschied mit der westlichen Gesellschaft ist die Rolle die Familie, Stammes- und soziale Gruppen spielen.

Warm und einladend

Ein wichtiger positiver Punkt für Ägypten ist, dass das Land sicher ist, was Verbrechen betrifft. Obwohl die größeren Städte wie Alexandria und Kairo dampfende Metropolen sind, gibt es wenig Kriminalität. Der Verkehr ist ein größeres Problem für die Gesundheit als ein Überfall! Diese Sicherheit ist ein positives Ergebnis der Tatsache, dass das Regime diktatorisch wie ist und Ägypten in einen Polizeistaat verändert hat. Die Polizei ist überall, und die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des ägyptischen „langen Arms“ überrascht. Diese Hilfsbereitschaft gilt für die gesamte Bevölkerung. Neben den strengen Traditionen und dem niedrigen Entwicklungsgrad lebt eine offene und herzliche Menschlichkeit. Jeden, der sein Bestes tut, um sich der ägyptischen Gesellschaft an zu passen, erwartet ein angenehmer Urlaub in einem faszinierenden Land.